Gabriela Friedrich: Inspiratorin, Autorin und Rednerin    für Vordenker der Finanzwirtschaft

Quo vadis Banken, Sparkassen und Versicherer?

Der Banken- und Versicherungssektor befindet sich im radikalen Umbruch. Regulatorik, Niedrigzins, neue Mitbewerber und der Digitalisierungstrend erfordern ein Neu-Denken und tiefgreifende Veränderungen von Geschäfts-modellen und Arbeitsprozessen.

 

Sind Sie ein Vordenker, der sich diesen Herausforderungen mutig stellt? Sind Sie bereit, Paradigmen über Bord zu werfen, den FinTech-Hype kritisch zu hinterfragen, Ihre Mitarbeiter zu Mit-Denkern zu machen und Kundenvertrauen ernst zu nehmen?

 

Dann ist Gabriela Friedrich die passende Inspiratorin und Change-Begleiterin für Sie. Gemeinsam mit der Bankerflüsterin und deren ungewöhnlichem Hirn werden Sie Ihre Unternehmenssituation, Ihre eigenen Denkprozesse und branchenübliche Do's & Don'ts bis in die Tiefe durchleuchten und wertvolle Anregungen in Wissenschaftsgebieten finden, in denen Sie niemals nach Inspiration für betriebswirtschaftliche Probleme gesucht hätten.

 

Erfolgsentscheidend ist dabei, dass Gabriela Friedrich die spezifischen Herausforderungen gut kennt, vor denen Banken, Sparkassen, Versicherungen, Vermögensverwalter und Versicherungsmakler stehen, selbst aber nicht aus der Branche kommt. Diese Unvoreingenommenheit und innere Distanz lassen sie Strukturen, Fehlannahmen und Potentiale sehen, die Finanzprofis verborgen bleiben.   

Wie und wo inspiriert Gabriela Friedrich?
1. In Büchern, Buchbeiträgen und White Papern
2. In Fachartikeln, erscheinend in "die bank", "Sparkasse Managermagazin", "Der Neue Finanzberater", "IT-Finanzmagazin" und "BANKINGNEWS"  
3. Im Rahmen der Digit & Brain Society - Mensch 1.0 in der Wirtschaft 4.0
4. In Vorträgen (siehe vertretende Redner Agenturen)
5. In Einzelgesprächen und Telefoncoachings
6. In Trainings, Workshops, Newslettern im Rahmen maßgeschneiderter Unternehmensprogramme (siehe "Angebote")

7. Im Durchdenker-Team mit Partnern wie dem IT-Security-Experten Bastian Epting, dem Experten für Digitalisierung Sven Enger und dem privaten Ermittler/Präventionsberater Martin Wachtler.   

Weitere Einsatzfelder:
Gabriela Friedrich inspiriert die 1. und 2. Führungsebene.

Bei Bedarf steht sie außerdem zur Verfügung, um ...
... Leistungsblockaden im Vertrieb zu beseitigen
... Widerstände bei der Einführung neuer IT-Lösungen zu reduzieren
... Belegschaften flexibel, selbstdenkend und dynamisch zu machen
... massive Kommunikationsprobleme/Konflikte zu beseitigen
... Führungsverhalten durch aktives Verlernen rasch zu verbessern
... bei Führungskräften und Mitarbeitern eine Emotionsmanagement-App zu
    "installieren, mit der sie ihre Gedanken/Gefühle
 in Phasen von Druck und
    Unsicherheit gezielt beeinflussen können und dadurch leistungsfähig und
    motiviert bleiben   

Und sie die richtige Ansprechpartnerin bei Fällen ausgeprägter Veränderungsunwilligkeit. Denn renitente Hirne sind ihre Spezialität.   

Vertretende Redner-Agenturen: 
Die Bankerflüsterin ist als direkt und über die Redneragentur Schenck (Berlin), die Agentur für Helden (Hamburg) und die Agentur redner-direkt bzw. gastreferenten von Wolfgang Buhun (Hohenstein-Ernstthal) buchbar. Informationen über Themen und Honorare finden Sie auf der Seite "Vorträge" und unter "Angebote".

 

Aktuelles

"Denken macht Spaß"-Programme zur Personalentwicklung

Version 1: „Denken macht Spaß“ – Awareness (6 Wochen):

Ziel: Mitarbeiter anregen, ihre Problemlösungskompetenz zu entwickeln, eigenverantwortlich mitzudenken, mögliche Folgen von Entscheidungen bzw. zu erwartende Schwierigkeiten zu antizipieren und im Arbeitsalltag die Strukturen komplexer Aufgaben klarer zu erkennen.       

 

Version 2: "Denken macht Spaß"  Change (12 Wochen)
Ziel: Mitarbeiter durch ein mittelfristiges Programm mit vielfältigen Impulsen, Remindern und Übungen dabei begleiten, ihr Denken, ihren Umgang mit Herausforderungen, ihr Bewusstsein und den Umgang mit ihrem Hirn nachhaltig zu verändern. Auch hier geht es darum, die Problemlösungskompetenz der MA zu entwickeln, sie zu motivieren, im Arbeitsalltag eigenverantwortlich mitzudenken, mögliche Folgen von Entscheidungen bzw. zu erwartende Schwierigkeiten zu antizipieren und Strukturen komplexer Aufgaben klar zu erkennen.       

Version 3: Version 2: "Denken macht Spaß"  Change plus
Ziel:
Wie Programm Change, jedoch ergänzt um telefonische Einzelcoachings für Mitarbeiter mit hartnäckigen mentalen und emotionalen Blockaden.


Nähere Informationen auf Anfrage. 

Digit & Brain: In Kooperation mit dem früheren Versicherungsvorstand Sven Enger, Experte für Digitalisierung, bietet Gabriela Friedrich ein Vortrags- und Workshop-Programm für Entscheider, das die drei wichtigsten Ebenen der Umbrüche in der (Finanz-)Wirtschaft durch technologische Neuerungen und veränderte Marktbedingungen betrachtet: unternehmensstrategische Entscheidungen, gesellschaftliche Megatrends und die emotionalen/ mentalen Herausforderungen für das Individuum (Manager, Mitarbeiter, Kunde).  

 

Bisher haben Events zu folgenden Themen stattgefunden:

17. März: Wie Sie als Mensch 1.0 in der digitalen Wirtschaft 4.0 zum Gewinner werden (Gabriela Friedrich, Sven Enger)

7. April: " Ein Hoch auf Führungskräfte und Entscheider" (Gabriela Friedrich, Sven Enger)
30. Mai:  „FinTechs vs. IT-Security - Was Banken und Versicherungen wirklich bedroht“ (Bankenverband Hamburg, Bastian Epting, Gabriela Friedrich
14. Juli: "Mensch 2.0  - Wearables, Cyborgs, Transhumanismus und Quantenphysik" (Gabriela Friedrich, Bastian Epting)

 

Näheres über Digit & Brain finden Sie HIER. 

Gabriela Friedrich

„Ihre direkte, verbindliche und sensible Art zu sprechen, gerade auch über Gefühle, hat mich beeindruckt.“
Martin Grapentin, Vorstandsvorsitzender der LzO bis Oktober 2014 

„In einer Zeit, in der die Qualität des Journalismus zunehmend hinterfragt werden darf, ist der Umgang mit Ihnen bezüglich der menschlichen, der sachlichen und der werteorientierten Ausrichtung erfrischend und gleichzeitig ermutigend – danke!“

Folker Hellmeyer, Chefanalyst der Landesbank Bremen

Aktuelle Veröffentlichungen:

Ende August 2016: Beitrag in Fachbuch "Erfolgsfaktor Lean Management 2.0": 

Lean Banking 2.0 ist das Thema des Buchbeitrags von  Dr. Heinz Wings, zu dem Gabriela Friedrich ihr Wissen über den Aufbau zukunftsfähiger Strukturen und Führungskonzepte beisteuerte. 

Ausgabe 2 / Juli 2016: Ängste bewältigen - Sicherheitskonzepte für Kundenbetreuung, Geldanlage und Unternehmensaufbau 

Wer eine Vermögensberatung aufbauen und Klienten bestmöglich betreuen will, braucht innere Sicherheit und Stabilität. Doch weil kein Mensch stets angstfrei ist, sollten auch Finanzprofi Strategien für den Umgang mit hinderlichen Gefühlen lernen und anwenden. Dies nützt doppelt, denn mit den eigenen Gefühlen vertraut zu sein, hilft auch, sich in die Kunden hineinzuversetzen und deren finanzielles Potential zu entfalten.

28. Juni 2016, IT-Finanzmagazin: Bank-IT mit Blockchain und Docker auf FinTech-Geschwindigkeit bringen
(Gabriela Friedrich als Ideengeberin, PR-Beraterin und Ghostwirterin für Bastian Epting)

26. April 2016:
White Paper Digitalisierung
& Softwareein-führung in der Finanzwirtschaft
Checklisten und Praxistipps, um Mitarbeiter von IT-Neuerungen zu überzeugen  

Ein Inhaltsver-zeichnis  und die Möglichkeit zum kostenlosen Download des Dokuments finden Sie auf der Digit & Brain-Seite.

7. März 2016: Digit & Brain: Wie menschliche Intelligenz über Analysesoftware triumphiert 

Immer schneller wachsende Datenberge, die exponentielle Zunahme der Rechenleistung von Computern und die Omnipräsenz digitaler Devices im Alltag führen zu einem beunruhigenden Phänomen: Der Mensch verliert das Bewusstsein für die Fähigkeiten seines Gehirns und vertraut stattdessen unkritisch den Ergebnissen künstlicher Intelligenz. Lesen Sie in den BANKINGNEWS, warum Empathie, Intelligenz und Bildung nach Ansicht von Gabriela Friedrich und ihren Interviewpartnern Marcus Vitt und Folker Hellmeyer aller künstlicher Intelligenz zum Trotz in der Finanzwelt von entscheidender Bedeutung sind.

20. Januar 2016 (Print): "FINANZEINHÖRNER - good guys in the money business", Verlag Zukunft & Gesellschaft: Das erste Buch mit Positiv-Beispielen aus der Finanzwirtschaft. Gabriela Friedrich befragt 13 vorbildhafte Manager bei Banken, Sparkassen bzw. Versicherern und präsentiert Strategien für den Umgang mit aktuellen Marktherausforderungen und -krisen. Weitere Infos und Bestellmöglichkeit HIER. 

Eine Aufstellung von Gabriela Friedrichs Büchern und Fachartikeln aus dem Finanzsektor finden Sie HIER.